Mit Olimar wieder nach Porto Santo

Idyllische Insel, schönes Hotel - Olimar hat Porto Santo auch 2020 wieder im Angebot. Foto: Olimar

Idyllische Insel, schönes Hotel - Olimar hat Porto Santo auch 2020 wieder im Angebot. Foto: OlimarIn der Sommersaison 2020 hat der Reiseveranstalter Olimar wieder einen Vollcharter auf die kleine portugiesische Geheimtipp-Insel Porto Santo im Angebot. Per Nonstop-Flug geht es von Mai bis Oktober mit Eurowings von Köln/Bonn auf Madeiras Nachbarinsel. In weniger als vier Stunden erreichen Gäste das idyllische Urlaubsparadies, das eine Vielfalt aus Strand- und Aktivprogramm mit Wandern, Golfen, Fahrradtouren, Wassersportmöglichkeiten und Delfin-Beobachtungen bietet. Für Frühbucher hat Olimar das Vier-Sterne Hotel Porto Santo & Spa inklusive Flug und Transfer bereits ab 539 Euro pro Person und einem Kinderfestpreis von 457 Euro im Programm.
Quelle: TravelNewsPort 1


Neue Länderkombis bei Wikinger Reisen

Quer durch die Karpaten geht es zu mehreren Weltkulturerbestätten. Eine davon ist die Zipser Burg. Foto: Wikinger Reisen

Quer durch die Karpaten geht es zu mehreren Weltkulturerbestätten. Eine davon ist die Zipser Burg. Foto: Wikinger ReisenNeue Länderkombis im neuen Wikinger-Katalog „Natur & Kultur 2020“ schaffen grenzüberschreitende Erlebnisse: Gemeinsam entdecken Wanderstudienreisende die Höhepunkte des Südkaukasus in Armenien, Georgien und Aserbaidschan, die Karpaten in Polen, der Slowakei und Ungarn oder das Reich der Mauren in Spanien und Marokko. Die 14-tägige Kaukasus-Reise führt von Jerewan über Tiflis nach Baku. Ziele sind u.a. das Khor-Virap-Kloster, die Nariqala-Festung, das Weltkulturerbe Mzcheta und die Schlammvulkane im Gobustan-Nationalpark. „Im Reich der Mauren“ kombiniert Sevilla, Córdoba und Granada mit den marokkanischen Königsstädten Fès, Marrakesch und Rabat.
Quelle: TravelNewsPort 2


Moderner, legerer – die MS Europa

Die Europa wurde konzeptionellen Modernisierungen und Neuerungen in Optik und Kulinarik unterzogen. Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Die Europa wurde konzeptionellen Modernisierungen und Neuerungen in Optik und Kulinarik unterzogen. Foto: Hapag-Lloyd CruisesDie MS Europa von Hapag-Lloyd Cruises ist moderner und legerer von ihrem Werftaufenthalt zurück. Drei-Sterne-Koch Kevin Fehling hat sein neu an Bord entstandenes Gourmet-Restaurant „The Globe by Kevin Fehling“ eröffnet. Am Heck von Deck 7 ist mit dem „Pearls“ ein weiteres zusätzliches Restaurant mit Innenbereich und überdachter Außenterrasse entstanden, in dem innovative Kaviar-Gerichte serviert werden. Die Neuerungen an Bord spiegeln sich auch in einer legereren Kleiderordnung und Atmosphäre an Bord und einer freien Tischplatzwahl wider. Die besondere Gastlichkeit bleibt mit einem Personal-Gast-Schlüssel von nahezu 1:1 auf gewohnt hohem Niveau.
Quelle: TravelNewsPort 3


Unentdeckte Schätze Australiens mit Ponant

Zodiac-Ausfahrt mit Ponant in den Kimberleys, Australien. Foto: Ponant/Nick Rains

Zodiac-Ausfahrt mit Ponant in den Kimberleys, Australien. Foto: Ponant/Nick RainsDie unberührte Kimberly-Region in Australien können Reisende mit der französischen Kreuzfahrtreederei Ponant auch 2021 wieder entdecken. Auf einer 11-tägigen Expeditionskreuzfahrt von Darwin nach Broome oder umgekehrt erleben die Gäste an Bord der Le Bellot die wilde Landschaft der Region. Eine Station dieser Kreuzfahrt ist der Hunter River, der Gelegenheit zur Beobachtung von Salzwasserkrokodilen bietet. Höhepunkt der Expeditionsreise bildet die Entdeckung des King George Rivers und die dortigen Wasserfälle. Neben der Reise „Unentdeckte Schätze Australiens“ ist auch eine 13-tägige Version „Glanzlichter Kimberleys – mit National Geographic“ buchbar.
Quelle: TravelNewsPort 4


Til Schweigers neue barefoot Lodge in Afrika

Das lässige Wohlfühl-Lebensgefühl von Til Schweigers barefoot-Konzept gibt es jetzt auch in Südafrika. Foto: FTI

Das lässige Wohlfühl-Lebensgefühl von Til Schweigers barefoot-Konzept gibt es jetzt auch in Südafrika. Foto: FTINach dem Erfolg mit dem ersten Hotel an der Ostsee baut Til Schweiger sein Konzept aus: In Südafrika eröffnet der Star die barefoot Addo Elephant Lodge. Die edle Unterkunft ist für Urlauber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz exklusiv bei FTI buchbar. Die Rückzugsoase im locker-familiären Stil mit Safari-Charakter hat zehn Suiten, Restaurant und Lounge sowie Bar und Außenpool. Der nur 15 Fahrminuten entfernte Addo Elephant Nationalpark, zum Erhalt der Dickhäuter gegründet, beimatet u.a. Leoparden, Büffel, Warzenschweine, Zebras, Nashörner und Löwen. Zwei Nächte im Doppelzimmer sind mit Vollpension ab 206 Euro pro Person im Reisebüro buchbar.
Quelle: TravelNewsPort 5


Olimar bietet Gourmetreisen ins Alentejo

Die Ritterburg von Monsaraz. Foto: aroxopt/Fotolia

Die Ritterburg von Monsaraz. Foto: aroxopt/FotoliaDie Leidenschaft für die authentische, portugiesische Region Alentejo verbindet drei neue Partner: den Koch Chakall, das Tourismusamt Turismo do Alentejo und Portugalspezialist Olimar. Gemeinsam möchten sie diese noch eher unbekannte Region fördern. Daher hat Olimar entsprechende Genussreisen im Alentejo neu im Programm. In der Nähe von Chakalls neuem Restaurant in Lagoa de Santo André werden Delfinbeobachtungen oder Trekkingtouren angeboten, aber auch kulturelle Highlights wie die Besichtigung von der Ritterburg in Monsaraz oder der Unesco-Welterbestadt Elvas sind für Tagesetappen geeignet. Außerdem ist eine einwöchige Wandertour bei Olimar buchbar.
Quelle: TravelNewsPort 6


„Go Family“: Trekking für Familien

Beim Eseltrekking in Südfrankreich wandern Hauser-Reisende auf den Pfaden der Römer und Kreuzritter. Foto: Hauser Exkursionen/Xenia Kuhn

Beim Eseltrekking in Südfrankreich wandern Hauser-Reisende auf den Pfaden der Römer und Kreuzritter. Foto: Hauser Exkursionen/Xenia KuhnErstmals widmet der Wanderreisenspezialist Hauser Exkursionen kleinen Weltenbummlern einen eigenen Katalog: 16 Reisen führen mit Kamelen durch die Sahara, auf Safari nach Botswana oder per Kanu zu Winnetous Spuren. In Jordanien übernachten Reisende bei einer einheimischen Familie, wandern durch die Felsenstadt Petra und baden im Toten Meer. Beim sechstägigen Pferdetrekking in Kirgistan schlafen Familien unterm Sternenhimmel, in Schweden lernen sie beim „Husky ABC“ das Führen von Hundeschlitten. Auf allen Touren kombiniert Hauser kindgerecht Familienzeit mit intensiven Tier- und Naturerlebnissen, Wanderungen und Einblicken in fremde Kulturen.
Quelle: TravelNewsPort 7


Neue Rad-und Wanderreisen von Gebeco

Eine neue Radreise von Gebeco führt in Südafrika entlang der Gartenroute. Foto: Gebeco

Eine neue Radreise von Gebeco führt in Südafrika entlang der Gartenroute. Foto: GebecoEine Landschaft oder eine Stadt zeigt ihre schönsten Facetten besonders denen, die sie zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. Gebeco bietet aktuell insgesamt 72 Wanderreisen und 22 Radreisen an. 16 Aktivreisen sind bei dem Kieler Reiseveranstalter neu im Programm, darunter beispielsweise eine 13-tägige Wanderreise in Japan oder eine 17-tägige Radreise entlang der Gartenroute im Süden Südafrikas. Bei den Radreisen wird mehrheitlich die Möglichkeit angeboten, die Radtouren mit dem E-Bike zurückzulegen. Je nach Anforderungsniveau der Radreise werden durch die individuelle Wahl zwischen Tourenrad und E-Bike Konditionsunterschiede einfach ausgeglichen.
Quelle: TravelNewsPort 8


Feenkamine und Kultur in der Westtürkei

Die Feenkaminie in Kappadokien. Foto: Pixabay

Die Feenkaminie in Kappadokien. Foto: PixabayStudiosus hat zwei neue Studienreisen für die Türkei im Programm. Zum einen „Kappadokien – Im Märchenland der Feenkamine“. Wo Vulkane einst Lavafeuer und Aschewolken in den Himmel spuckten, haben Wind und Wetter eine Wunderwelt aus Tuffstein geformt. Die Studiosus-Gäste entdecken mit ihrem Reiseleiter Wohnhöhlen und bemalte Felsenkirchen, erforschen eine unterirdische Stadt und wandern durch wilde Schluchten. Troia, Pergamon und Ephesus erleben Kulturbegeisterte auf der 14-tägigen neuen Klassikstudienreise „Westtürkei – Erbe der Antike“. Ein Archäologe erklärt ihnen, wie er versunkene Geheimnisse wieder ans Tageslicht bringt.
Quelle: TravelNewsPort 9


Silversea Cruises auf Weltreisen

Im Januar startet die nächste Weltreise mit Silversea Cruises, zwei weitere sind für 2021 geplant. Foto: Silversea Cruises

Im Januar startet die nächste Weltreise mit Silversea Cruises, zwei weitere sind für 2021 geplant. Foto: Silversea CruisesAm 6. Januar 2020 startet die Silver Whisper auf eine 140-tägige Weltreise, die Gäste auf alle sieben Kontinente führt. Ein Expertenteam begleitet die Weltumrundung, bei der 62 verschiedene Häfen zwischen Fort Lauderdale und Amsterdam angefahren werden. 33 neue, maßgeschneiderte Landausflüge sind exklusiv für die Gäste der World Cruise 2020 buchbar. Auch 2021 sind wieder zwei Weltreisen geplant: „The Finest Tour“ mit der Silver Whisper geht über 150 Tage in 34 Länder auf sechs Kontinenten. Silverseas „Uncharted World Tour“ wird eine Expeditions-Weltreise mit der Silver Cloud, die in 167 Tagen 107 Reiseziele ansteuert.
Quelle: TravelNewsPort 10